Freitag, 22. Januar 2016

Gelesen: Evermore

Ich habe in letzter Zeit wieder etwas mehr gelesen, also gibt es hier wieder was zu zeigen.
Dieses Mal sind es sogar zwei Bücher aus der Reihe evermore

evermore

von Alyson Noel

Buchrückentext: 
Die Unsterbliche
"Als Ever ihm zum ersten Mal in die Augen sieht, scheint ihre Welt plötzlich eine andere zu sein. Damen hat etwas, das Ever tief berührt. Seit sie als Einzige schwer verletzt den Autounfall überlebte, dem ihre gesamte Familie zu Opfer fiel, hat sie sich nicht mehr so glücklich gefühlt wie in diesem Augenblick. Aber irgendetwas ist merkwürdig an Damen. Denn seitdem sie dem Tod so nah war, besitzt sie die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören zu können. Doch nicht so bei Damen: keine Gedanken, nicht der leiseste Ton, nichts. Kann es sein, dass Damens Seele Tod ist und er schon längst nicht mehr lebt? Aber woher kommen dann die starken Gefühle, die sie beide verbindet?"

Der blaue Mond
" Ever hat ihre wahre Liebe gefunden. Jetzt ist sie endlich glücklich, denn Damen bleibt für immer bei ihr. So lange hat er sie gesucht, nun kann sie nichts mehr trennen. Ihre Liebe ist unsterblich wie sie selbst. Doch plötzlich droht sich alles zu verändern. Damen wird von einer mysteriösen Krankheit erfasst, die ihn völlig verändert. Seine Kräfte schwinden zusehends, und sein Verhalten wird für Ever immer unerklärlicher. Er scheint sie gar nicht mehr wahrzunehmen und sich von ihr abzuwenden. Aber was kann sie tun, um ihn  zu retten? In ihrer Not bricht sie auf in das geheimnisvolle Sommerland, um eine Antwort zu finden, und wird dort vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens gestellt."

Viel Spaß beim Lesen, ich überbrücke noch etwas Zeit bis der vierte Teil meiner absoluten Leseempfehlung erscheint...

Eure Alexandra

Keine Kommentare: