Donnerstag, 18. Februar 2016

RUMS #9

Ich habe mir eine neue Tasche genäht, eigentlich war die Tasche mal eine Hose, Tschuldigung, genauer gesagt, drei Hosenbeine.
Die Hosen hatten schon diverse Löcher an sehr schlechten stellen, aber wegwerfen wollte ich sie auch nicht. Zum Glück!
 Die Fotos hat der Goldjunge bereits am Samstag gemacht. Das Wetter musste man einfach ausnutzen.
Die Tasche habe ich nicht groß geplant, ich habe einfach drauf los genäht.
Man könnte auch sagen, ich habe genäht, was die Hosenbeine ergaben!
Mein Schlüsselfinder ist natürlich auch wieder dabei!
 Auch die Taschenklappe habe ich frei Schnauze gemacht, hat auch ganz gut geklappt!
 Am Gurt habe ich noch einen Schulterschoner angebracht, den ich mit einem Teil Isomatte gefüttert habe, damit der Gurt nicht so einschnürrt, gerade, wenn man etwas mehr in der Tasche transportiert.
 So, hier nochmals die Klappe. Eine ähnliche Tasche in klein, habe ich schon mal hier gezeigt!
 Hier RUMSt es noch etwas gewaltiger,

Eure Alexandra



Keine Kommentare: